Ein begehbarer Kleiderschrank: Darauf ist zu achten!

Begehbarer Kleiderschrank: Planung & Tipps

Wer kennt ihn nicht? Der berühmt berüchtigte Kleiderschrank aus der Kultserie “Sex and the City”, den sich jede Frau für ihre Garderobe wünscht. Und nicht nur optisch gesehen ist ein begehbarer Kleiderschrank ein wahr gewordener  Traum, denn auch in Puncto Funktion kann er sich wirklich sehen lassen! Immerhin schafft er genügend Stauraum für die riesige Schuhsammlung, Abendkleider präsentieren sich von ihrer besten Seite und auch für die teuren Handtaschen ist genügend Platz. Wir verraten dir, worauf es bei der Planung ankommt.

Offen oder doch lieber geschlossen?

Zwar besteht der kultige „Sex and the City“-Kleiderschrank aus einem offenen Schranksystem, jedoch hat man hier die Möglichkeit, den Schrank ganz nach den eigenen Bedürfnissen zu gestalten. So kann man sich beispielsweise geschlossene Schränke aussuchen, um die Garderobe vor Staub zu schützen. Oder man greift doch zu der offenen Variante, um einen besseren Überblick zu erhalten und dem Kleiderschrank diesen ganz speziellen Charme zu verleihen, in den sich auch Carrie Bradshaw sofort verliebt hat.
Wenn du dich für die zweite Variante entscheidest, hast du natürlich auch die Möglichkeit, bei der Planung des begehbaren Kleiderschranks einzelne Schubladen integrieren zu lassen. Diese bieten genügend Platz für Unterwäsche und Accessoires, ohne dabei das Bild des offenen Schranksystems zu stören.

Ich will mein Vermögen haben, wo ich es sehen kann: Zuhause in meinem Kleiderschrank!CARRIE BRADSHAW.

Woraus besteht deine Garderobe?

Da die Garderobe von Carrie Bradshaw zum größten Teil aus tollen Kleidern bestand, wurden die Kleiderstangen hier höher angesetzt. Neigt man hingegen dazu, Blusen und Tuniken zu tragen, kann man die Kleiderstangen auch tiefer ansetzen, um etwas Platz zu sparen. Das bedeutet, dass du dir vor der Planung genau überlegen solltest, welche Kleidungsstücke du besitzt, damit der individuell geplante Schrank am Ende auch genau deinen Bedürfnissen entspricht. Besteht deine Garderobe vornehmlich aus Anzügen und Kostümen? Möchtest du deine Kleidung eher aufhängen oder auf Fachböden stapeln? Und sollen deine Schuhe auch einen Platz im begehbaren Kleiderschrank erhalten? All das solltest du dir vor der Planung genau überlegen, damit dein begehbarer Kleiderschrank am Ende keine Wünsche mehr offen lässt.

begehbarer Kleiderschrank von CABINET

Die 365-Tage Regel

Auch im begehbaren Kleiderschrank heißt es: „Weniger ist mehr“. Damit hier gleich zu Beginn Ordnung herrscht, sollte deine Garderobe etwas aussortiert werden. Wenn man sich unsicher ist und sich nicht entscheiden kann, was man aussortieren soll, kann man sich an die 365-Tage Regel orientieren. Das bedeutet, dass du alle Kleidungsstücke, die du im letzten Jahr nicht getragen hast, aus dem Schrank verbannen kannst, da du sie auch im nächsten Jahr höchstwahrscheinlich nicht benötigen wirst. Durch diese Methode erhältst du einen guten Überblick über deine Garderobe und kannst den begehbaren Kleiderschrank entsprechend planen lassen.

Hängen ist besser als Falten!

Vielleicht ist es dir auch schon aufgefallen: In den meisten Modehäusern tendiert man dazu, die Ware aufzuhängen, statt sie auf einem Tisch zu stapeln. Das liegt daran, dass die Kleidungsstücke durch das Aufhängen sichtbarer sind und dem potenziellen Kunden eher ins Auge fallen. Dieser Trick funktioniert auch bei begehbaren Kleiderschränken hervorragend! Denn durch das Aufhängen hast du gleich einen besseren Überblick über deine Garderobe und vielleicht entdeckst du auch neue Kombinationsmöglichkeiten, die dir vorher nicht in den Sinn gekommen sind!

begehbarer Kleiderschrank Extras Innenleben

Der richtige Spiegel für den begehbaren Kleiderschrank

Da dein begehbarer Kleiderschrank auch als Ankleidezimmer genutzt werden kann, sind passende Spiegel hier natürlich obligatorisch. Schließlich verleitet die neue Raumlösung dazu, diverse Looks zu kreieren und sich auch Neues zu wagen. Damit man sich hier also gut betrachten kann, sind ein bis zwei Ganzkörperspiegel hilfreich. Noch besser ist es aber, gleich zu einem Spiegel zu greifen, der sich auch bewegen lässt. So hast du nämlich die Möglichkeit, dich von der Seite oder auch mal von hinten zu sehen.

Auch ein integrierter Schminktisch ist möglich!

Falls du magst, hast du sogar die Möglichkeit dir einen individuellen Schminktisch einbauen zu lassen. Immerhin gehört zu einem modischen Outfit auch immer ein passendes Makeup, um den Look zu perfektionieren! Mit Spiegeln, einer Ablage für dein Makeup und weiteren Optionen können all deine Wünsche realisiert werden. Hier darfst du selbst bestimmen, wie groß und extravagant dein Schminktisch am Ende werden soll.

CATEGORY: begehbarer Kleiderschrank, How to

Das könnte dich auch interessieren

Comments (1)

Für mein Schlafzimmer brauche ich einen neuen Kleiderschrank. Vielleicht werde ich mir einen geschlossenen Schrank aussuchen, um meine Garderobe vor Staub zu schützen. Wenn ich mich wirklich an die 365-Tage Regel orientiere, sollte es genügend Platz für die Kleidung und Accessoires geben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere