Home sweet Home – fünf Tipps für ein gemütliches Zuhause

Macht es euch in eurem Zuhause gemütlich – fünf tolle Tipps!

Für viele ist das eigene Zuhause inzwischen weitaus mehr, als nur ein einfacher Schlafplatz. Es ist ein Rückzugsort an stressigen Tagen, ein Treffpunkt für Freunde und Familie, ja, teilweise sogar auch ein Arbeitsplatz – und das alles in einem. Da sich hier unser halbes Leben abspielt, ist es umso wichtiger, die eigenen vier Wände so gemütlich wie möglich zu gestalten. Wir haben fünf praktische Tipps für euch gesammelt, mit denen ihr euer Zuhause im Handumdrehen in eine wahre Wohlfühloase verwandeln könnt:

 

1. Mut zur Farbe

Im Interior können Farben im Wesentlichen dazu beitragen, ein Raumkonzept zu bestimmen und dem Zuhause so eine ganz bestimmte Atmosphäre zu verleihen. So sind Gelbtöne beispielsweise dafür bekannt, besonders konzentrationswirkend zu sein, während türkise Töne unsere Kreativität anregen – beides super Voraussetzungen für den Arbeitsbereich! Helle Creme- und Weißtöne hingegen lassen den Raum viel leichter und frischer wirken und schaffen optische Ordnung – optimal also, um uns in unserem Zuhause wirklich wohlfühlen zu können.

 

 

2. Möglichst viele Sinne ansprechen

Wer seinem Zuhause mehr Gemütlichkeit verleihen möchte, sollte darauf achten, nicht nur optisch ein tolles Gesamtbild entstehen zu lassen. Vielmehr sollte man ein ganzheitliches Raumkonzept entwickeln, das möglichst alle Sinne anspricht. Nutze gut riechende Duftkerzen oder Raumdüfte, erfreue dich an frischen Blumen und lasst die verschiedenen Gerüche auf euch wirken.

 

 

3. Die Beleuchtung macht’s

Die richtige Beleuchtung ist maßgeblich dafür verantwortlich, ob wir uns in einem Raum wirklich wohlfühlen können oder nicht. Zu dunkle Räume wirken oftmals trist und ermüdend, weshalb zusätzliche Lichtquellen – etwa in Form von Leuchtspots, Tischlampen oder auch Kerzen – hier wahre Wunder bewirken können.

 

 

4. Mehr Persönlichkeit durch passende Wohnaccessoires

Der letzte Feinschliff: Die passende Dekoration verleiht dem eigenen Zuhause einen individuellen Charakter und rundet das Gesamtkonzept so elegant ab. Aber auch hier gilt „Qualität vor Quantität“. Ihr solltet auf wenige, dafür aber hochwertige Einzelstücke setzen, die ihr gezielt in dem Raum platziert. Aber auch persönliche Andenken und Bilder von Familie und Freunden können genutzt werden, um dem eigenen Zuhause mehr Persönlichkeit zu verleihen.

 

 

5. Setze auf die vier Jahreszeiten

Vier verschiedene Jahreszeiten, vier verschiedene Looks für ein gemütliches Ambiente. Während im Winter kuschelige Materialien und warme Farbtöne in Kombination mit viel Kerzenlicht und winterlichen Düften für eine gemütliche Atmosphäre sorgen, schaffen im Frühjahr frische Pastellfarben, Blumensträuße und leichte Stoffe mehr Leichtigkeit in die eigenen vier Wände.
Nutzt verschiedene Accessoires wie Kissen, kuschelige Plaids, Vasen oder auch Bettwäsche, um euer Zuhause ohne größeren Aufwand stets an der jeweiligen Saison anzupassen.

 

 

CATEGORY: Ratgeber

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.