Interior-Trend 2018: Möbel in Betonoptik

Eleganter Industriestil in Steinoptik – Betonmöbel erobern die Interior-Welt

Individuell gefertigte Betonmöbel – vor Jahren noch völlig undenkbar, heute aber eines der beliebtesten Wohntrends vieler Designer und Interior-Begeisterten. Kein Wunder, schließlich ist das außergewöhnliche Design nicht nur unheimlich flexibel, sondern lässt unser Zuhause auch im Handumdrehen in ein modern-industrielles Design eintauchen. Wir verraten euch, warum das klassische Baumaterial so beliebt und so auch in immer mehr Wohnungen anzutreffen ist.

 

 

Möbel aus Beton gefertigt – das klingt zunächst einmal kalt und ungemütlich. Dabei sind gerade Industriemöbel in grauer Betonoptik im Interior so gefragt wie nie. Die Reinheit der Sandmasse und sein rauer, authentischer Charakter sorgen für eine besondere Optik, die auch haptisch erfahrbar wird. Kombiniert mit natürlichen Materialien wie Holz, Leder, Marmor und Naturfasern wird ein modern-minimalistischer Stil verwirklicht, der elegant und zeitlos zugleich wirkt.

 

 

„Bei einem charakterstarken Material wie Beton kommt es auf die richtige Kombination an. Mit hölzernen Materialien, gedeckten Farben und passender Dekoration wirkt das Material gleich viel leichter und freundlicher. Dabei bringen die einzigartige Anmutung des Materials und die feinen Strukturen der Oberfläche die Möbel optimal zur Geltung“, so Frank Nowicki, Vorstand bei CABINET.

Betonmöbel Interior

Betonmöbel im Wohnbereich

Passend zum Interior-Trend stellt CABINET eine neue Echtbeton-Füllung vor, mit der jeder Einbauschrank einen individuellen und minimalistischen Look erhält. Die unterschiedlich starken Lufteinschüsse geben dem Material eine ausdrucksstarke Struktur und erzeugen so eine spannende Oberfläche, die auch haptisch erfahrbar ist. Alleinstehend oder kombiniert mit passenden Oberflächen wie „Eiche Concerna“ entsteht so ein modern-industrieller und dennoch leichter Stil, der alle Blicke auf sich zieht.

 

 

CATEGORY: Inspiration

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere